DLPrüfung von Bauanträgen
Antrag auf Baugenehmigung:
Mit der Einreichung des Bauantrages bei der Gemeinde wird das Baugenehmigungsverfahren eröffnet. Der Bauantrag ist dreifach unter Verwendung der amtlich vorgeschriebenen Formulare (siehe nachfolgender Link) zu verwenden und muss nachfolgende Unterlagen umfassen:
  •  Antragsformular (Bauantrag/Bauvoranfrage) mit Unterschrift des Bauherren u. Planfertigers,
  •  Baubeschreibung und Berechungen (GRZ, GFZ etc.),
  •  aktuellen Lageplan (1:1000) mit einem Auszug aus dem Katasterkartenwerk,
  •  Bauzeichnungen mit den Unterschriften der betroffenen Nachbarn,
  •  Bestimmung des Verantwortlichen für die Bauausführung,
  •  Erhebungsbogen (Angaben zur Baustatistik). 
     
Der aktuelle Lageplan mit einem Auszug aus dem Katasterkartenwerk kann ab sofort auch im Rathaus gegen eine Gebühr von 30 Euro abgeholt werden. Somit ersparen Sie sich den Weg zum Vermessungsamt Abensberg. Die fällige Gebühr wird von uns an das Landesvermessungsamt weitergeleitet.

Der Bauantrag muss vom Antragsteller und von einem bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser (Architekt, Bauingenieur; bei kleineren Bauvorhaben, insbesondere Ein- und Zweifamilienhäuser auch Handwerksmeister des Bau- und Zimmererfachs und staatlich geprüfte Techniker) unterschrieben sein.
Ebenso sind die Nachbarunterschriften aller am Baugrundstück angrenzenden Grundstückseigentümer einzuholen.
Wir legen den Bauantrag nach der Entscheidung über die Erteilung des Einvernehmens (Marktgemeinderat) der unteren Bauaufsichtsbehörde im Landratsamt Kelheim vor.
Die Bauaufsichtsbehörde überprüft den Bauantrag und entscheidet über die Erteilung der Baugenehmigung.

Gebühren für eine Baugenehmigung betragen je nach Art des Bauvorhabens und Art des Genehmigungsverfahrens zwischen 2 v. T. und 4 v. T. der Baukosten. Gebühren werden auch erhoben, wenn ein Bauantrag abgelehnt wird. 
Antrag im Genehmigungsfreistellungsverfahren:
Befindet sich Ihr Bauvorhaben im Bereich eines rechtsgültigen Bebauungsplanes, können Sie eine Genehmigungsfreistellung nach Art. 70 Abs. 1 BayBO beantragen, sofern keine Abweichungen zum jeweiligen Bebauungsplan vorliegen.

Anschrift

Markt Painten
Marktplatz 24
93351 Painten
Telefon: 09499/9404-0
Fax: 09499/9404-50
E-Mail: markt@painten.de
Internet: www.painten.de

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr, Mo. von 13.00 - 16.30 Uhr, Die., Mi. von 13.00 - 17.00 Uhr, Do. von 13.00 - 18.00 Uhr

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Herbert Schweiker
Geschäftsleiter
09499/9404-1509499/9404-50E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Bianca Wagner
Sachbearbeiterin
09499/9404-1309499/9404-50E-Mail-Adresse des Ansprechpartners